Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 


           Die nächsten Termine:

        Mitgliederversammlung

        15. September 2020, 19 Uhr,

        in der Stadtbibliothek          

        Hattingen

       

        


    Literaturcafé am Vormittag

    ab sofort wieder jeden 1.                Dienstag im Monat, 10.30 Uhr in der           Stadtbibliothek Hattingen

 

Ein neues Projekt für Senior*innen ist im Sommer erfolgreich gestartet. Die Infoveranstaltung in der Stadtbibliothek am 06.08. war mit 20 Personen ausgebucht und fand vollen Anklang. Dr. Martina Przygodda

moderierte und informierte über Themen, Inhalte und Organisation von Geprächskreisen, die ab Ende August stattfinden. Unterstützt wird die Maßnahme von „Demokratie Leben“ einer Maßnahme vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. „Werden Ältere diskriminiert?“ oder „Bestimmen die Wurzeln eines Menschen seinen Lebensweg? sind beispielsweise Themen, die in den Gesprächsrunden angesprochen werden. Auf die Nachfrage von Teilnehmern, welche Form die Gespräche haben wurde deutlich, dass es um eine persönliche Atmosphäre geht und biographische Erlebnisse im Vordergrund stehen. Als erstes Thema stand im August „Das trügerischen Gedächtnis - war früher alles besser?“ auf der Agenda. Im 1.Termin diskutierten die Teilnehmer über den Jahrtausendwechsel und schauten zurück auf das Jahr 2000. 

 Neben den Ereignissen in Hattingen rund um den Abbau des Stahlwerks kamen viele persönliche Erlebnisse und Erfahrungen zur Sprache. Nach gut einer Stunde löste sich die Gruppe auf und freut sich auf das nächste Treffen, in dem das Thema „Altersdiskiminierung“ auf der Agenda steht.

 

Interessierte Senior*innen können sich unter 0178-8712534 oder martina.przygodda@web.de näher informieren.